Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich will Militäreinsatz in Mali verstärken

Sie lesen gerade:

Frankreich will Militäreinsatz in Mali verstärken

Schriftgrösse Aa Aa

Frankreich will mehr Truppen in den westafrikanischen Krisenstaat Mali schicken. Die Zahl von derzeit 750 Soldaten soll schrittweise auf 2500 erhöht werden.

Demnächst sollen auch afrikanische Länder wie Niger, Burkina Faso, Senegal, Togo, Nigeria und Benin die Armee Malis mit mehr als 3.300 Soldaten in ihrem Kampf gegen die Islamisten unterstützen.

Frankreichs Präsident François Hollande erklärte am Rande eines Besuches in Abu Dhabi: “Wir sind zuversichtlich, dass es uns gelingen wird, die Feinde, die Terroristen zu stoppen. Wenn dann auch die Afrikaner in rund einer Woche im Einsatz sind, dann werden wir das gesamte Territorium Malis zurückerobern.”

Heute Morgen hat die französische Luftwaffe die von Islamisten kontrollierte Stadt Diabali angegriffen. Mehrere Extremisten sind nach Angaben von Augenzeugen bei dem Angriff getötet worden.

Die islamistischen Aufständischen haben seit Beginn der Luftangriffe mehrere Städte im Norden des Landes verlassen. Einer ihrer Sprecher sagte jedoch, dass es sich um eine taktischen Rückzug handele.