Eilmeldung

Eilmeldung

Tote und Verletzte bei Zugunglück in Ägypten

Sie lesen gerade:

Tote und Verletzte bei Zugunglück in Ägypten

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Zugunglück in Ägypten sind mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. 107 wurden nach Angaben des Gesundheitsministeriums verletzt. Einige befinden sich in kritischem Zustand.

Der mit Soldaten besetzte Zug entgleiste am frühen Morgen bei Giseh südlich von Kairo. Überlebende berichteten von überhöhter Geschwindigkeit. Sie hätten sogar den Lokführer während eines Halts vergeblich gebeten, langsamer zu fahren.

Die Verletzten litten zudem an Medikamentenmangel und Missmanagement im Krankenhaus, sorgt sich ein freiwilliger Helfer: “Wir kaufen unsere medizinischen Artikel selbst. Gerade habe ich einen Arzt gebeten, die Kopfwunde eines Verletzten zu nähen, und er sagte mir, dass er nicht die passende Ausrüstung hat.”

Nicht nur die Krankenhäuser, auch Straßen und Bahn sind in desolatem Zustand. Die Ägypter klagen über veraltete Anlagen und riskantes Verhalten der Fahrer. Erst im November starben fünfzig Kinder und zwei Erwachsene, als ein Zug an einem Bahnübergang in ihren Bus raste.