Eilmeldung

Eilmeldung

Winterfreud und Winterleid in Teilen Europas

Sie lesen gerade:

Winterfreud und Winterleid in Teilen Europas

Schriftgrösse Aa Aa

Eis und starker Schneefall haben in Teilen Europas Verkehrsprobleme verursacht. Auf einer Autobahnbrücke zwischen Schweden und Dänemark kam es zu einer Massenkarambolage mit gut 100 Fahrzeugen. Mindestens drei Menschen starben, mehr als 15 wurden verletzt. Das Unglück ereignete sich in beiden Fahrtrichtungen.

Auch in den Niederlanden gab es reichlich Schnee, allerdings lief der Verkehr am Flughafen in Rotterdam weitgehend reibungslos, es gab nur wenige Verspätungen.

Im belgischen Brüssel weckte der Schnee zuweilen schöne Wintergefühle. Eine Autofahrerin sagte, sie freue sich über die Flocken, solange der Verkehr laufe.

Während in Belgien die Menschen und Tiere ohnehin an mäßiges Wetter gewöhnt sein dürften, so zählte der Schneefall im katalanischen Lleida sicher zu den abwechslungsreicheren Ereignissen, zumal in dieser Intensität. Insgesamt wurde die Alarmstufe für weite Teile Nordspaniens erhöht, teilweise, etwa für die Pyrenäen, erwarten die Meteorologen noch mal bis zu 50 Zentimeter an Neuschnee.