Eilmeldung

Eilmeldung

Schwarzenegger wieder in Action-Hauptrolle im Kino

Sie lesen gerade:

Schwarzenegger wieder in Action-Hauptrolle im Kino

Schriftgrösse Aa Aa

Arnold Schwarzenegger ist zurück auf der Leinwand: Nach einem Ausflug in die Politik als kalifornischer Gouverneur und einem Auftritt im Film “The Expendables”, ist Arnie nun wieder in einer Hauptrolle zu sehen.

Im Actionfilm “The Last Stand” spielt er einen Drogen-Cop aus L.A., der seinen Knochenjob an den Nagel hängt und in einer Kleinstadt Sheriff wird. Doch dann taucht ein gefürchteter Drogenboss auf – und plötzlich ist wieder Action angesagt.

Arnold Schwarzenegger: “Es ist meine Rückkehr in einer Hauptrolle. Mein Part in “The Expendables” war eine Art Aufwärmen. Der Unterschied ist, dass in “The Expendables” zehn bis zwölf andere harte Kerle mitspielen. Wir teilen also die Verantwortung. Aber hier habe ich die Hauptrolle.”

Von 2003 bis 2011 war Schwarzenegger Gouverneur im US-Bundesstaat Kalifornien. Der Schauspielkarriere des mittlerweile 65-Jährigen hat das offenbar keinen Abbruch getan:
“Ich merke, dass ich als Schauspieler jetzt ein viel breiteres Spektrum habe”, so Schwarzenegger. “Vielleicht liegt es am Alter, vielleicht auch an der Erfahrung als Gouverneur. Ich habe viele Dinge erlebt und gesehen, die man sonst nicht mitbekommt.”

Autoverfolgungsjagden, Explosionen, Polizeieinsätze: In “The Last Stand” wird hart gekämpft – und auch ordentlich geballert.
Im wahren Leben steht Schwarzenegger der amerikanischen Waffenpolitik jedoch kritisch gegenüber:
“Ich denke, das eine ist Unterhaltung, und das andere eine ernste, wahre Tragödie.
Wir werden weiterhin unterhaltsame Filme drehen, das ist unser Job. Gleichzeitig sind wir angehalten, die Realität zu verbessern. Wir müssen die Gewalt eindämmen, die verrückten Schießereien und das Sterben, das damit einhergeht.”

Die Scheidung von seiner Frau, eine Affäre mit seiner Haushälterin, ein unehelicher Sohn – damit hat Schwarzenegger in letzter Zeit Schlagzeilen gemacht. Doch jetzt soll sich wieder alles um Filme drehen. In den nächsten 12 Monaten sind gleich drei Hollywood-Streifen geplant.
“The Last Stand” kommt am 31. Januar in die deutschen Kinos.