Eilmeldung

Eilmeldung

Armstrongs Doping-Beichte im TV

Sie lesen gerade:

Armstrongs Doping-Beichte im TV

Schriftgrösse Aa Aa

Nun ist es raus: Lance Armstrong hat gedopt. Der Ex-Radsportler gestand in einem TV-Interview, bei allen seinen Tour-de-France-Erfolgen
leistungsfördernde Substanzen genommen zu haben. 
 
Talkshow-Moderatorin Oprah Winfrey kam mit ihren Fragen direkt zum Punkt, hier Auszüge aus dem Gespräch: 
 
Winfrey:“Haben Sie jemals verbotene Mittel eingenommen, um Ihre Leistung im Radsport zu steigern?”
Armstrong: “Ja.“ 
Winfrey: “War unter diesen verbotenen Substanzen auch Epo?”
Armstrong:“Ja.“  
Winfrey: “Haben Sie jemals Bluttransfusionen erhalten, um Ihre Leistung zu verbessern?”
Armstrong: “Ja.“ 
Winfrey:“Haben Sie weitere illegale Mittel genommen, etwa Testosteron, Kortison oder Wachstumshormone?”
Armstrong: “Ja.“ 
 
Die Frage, ob es möglich gewesen wäre, die Tour de France ohne Doping sieben Mal zu gewinnen, beantwortete Armstrong hingegen mit nein.
 
Das Interview wurde am Montag aufgezeichnet und am Freitag ausgestrahlt. Oprah Winfrey hatte bereits vorab gesagt, sie sei von Armstrongs Antworten überrascht gewesen.
Der 41-jährige Texaner hatte jahrelang Doping abgestritten.