Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Eine gerechte Rente für die Eltern


u talk

Eine gerechte Rente für die Eltern

Sophie aus Zürich in der Schweiz fragt:
“Die Baby-Boomer-Generation geht in Rente. Wie soll meine Generation für den Ruhestand unserer Eltern aufkommen?”

Die Antwort kommt von John Woodall von der Internationalen Arbeitsorganisation (International Labour Organization, ILO):

“Wenn wir eine gute Antwort finden wollen, müssen wir die Frage auf die richtige Weise stellen. Ich denke, der Schlüssel liegt darin, dass wir sagen, nicht alle der Probleme sind auf die Baby-Boomer-Generation zurückzuführen.

Es stimmt, dass sich das Ungleichgewicht durch den Anstieg der Zahl an älteren Menschen ergibt, die kurz vor dem Renteneintritt stehen. Auf der anderen Seite sind diejenigen, die arbeiten, Beiträge zahlen und so das System am Laufen halten. Aber ein noch wichtigerer Aspekt ist, dass die Lebenserwartung steigt. Wir müssen Wege finden, wirksam damit umzugehen.

Eine Möglichkeit ist, die Beträge zu erhöhen, die in das Rentensystem einfließen. Die Rentenbeiträge zu erhöhen, wäre aber sicher keine populäre Lösung. Gerade jetzt, wo alle unter Druck stehen.

Als Zweites können wir darüber nachdenken, die Rentenleistungen einzuschränken. Diese Lösung wurden in Ländern wie Griechenland bereits angewandt. Dann müssen wir die Frage stellen: Ist es grecht, dass die Rentner einen gewaltigen Teil der Last tragen müssen. Diese sollte wohl die gesamte Gesellschaft schultern.

Die dritte Möglichkeit, das Rentensystem wieder ins Gleichgewicht zu bringen, ist das Rentenalter zu erhöhen. In den meisten Ländern scheint das die beste aber nicht unbedingt die Ideallösung zu sein. Wenn der Prozess jedoch schrittweise über Jahre abläuft, ist das vielleicht der beste Weg, mit dem Problem umzugehen.”

Wenn auch Sie eine Frage für U-talk haben, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche hier unten.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

u talk

Sollte die EU in Mali intervenieren?