Eilmeldung

Eilmeldung

Frauen dominieren das Sundance Film Festival

Sie lesen gerade:

Frauen dominieren das Sundance Film Festival

Schriftgrösse Aa Aa

Jedes Jahr im Januar zieht das Sundance Film Festival seine Anhänger nach Park City in den US-Bundesstaat Utah. Das 1985 von Robert Redford gegründete Festival zeigt aktuell 119 Spielfilme. Die Hälfte der Werke sind von Frauen gemacht.

Festivalgründer Robert Redford:
“Wir können nicht voraussagen, was kommt. Wir zeigen, was es gibt. Und die neuen Filme geben in der Regel Hinweise auf neue Trends. Mir gefällt es, dass es immer mehr Filmemacherinnen gibt. Es ist an der Zeit, dass sie ihre Chancen bekommen, es sollte viel mehr von ihnen geben. Ihre Filme zeigen, dass sie gut sind.”

Eröffnet wurde das Festival mit dem Streifen “May in the Summer,” der amerikanisch-palästinensischen Regisseurin Cherien Dabis, deren Debütfilm 2009 beim Sundance-Festival prämiert wurde.

Die 36-jährige Dabis erzählt die Geschichte einer Jordanierin, die in den USA ein erfolgreiches Leben führt, aber in eine Identitätskrise fällt, als sie in ihre Heimat zurückkehrt, um ihre Hochzeit zu planen.

Auf dem 11-tägigen Festival zeigen 51 Filmemacher ihre Erstlingswerke, 27 Filme laufen im Wettbewerb.