Eilmeldung

Eilmeldung

Washington rüstet sich für Barack Obamas Amtseinführung

Sie lesen gerade:

Washington rüstet sich für Barack Obamas Amtseinführung

Schriftgrösse Aa Aa

Noch einmal vier Jahre für Barack Obama: Am Sonntag beginnt für den Präsidenten der USA offiziell die zweite Amtszeit – es ist wie immer ein 20. Januar.
Die Vorbereitungen in der Hauptstadt Washington laufen: Am Sonntag selbst wird es aber nur die eigentliche Vereidigung in kleinem Rahmen im Weißen Haus geben.

Der Grund dafür: Fällt der 20. auf einen Sonntag, wird die große Zeremonie für die Öffentlichkeit samt
Parade auf den Montag verschoben. Dann wird Obama auch seine Rede zur Amtseinführung halten.

Kenner wissen natürlich, wie man sich das Bibbern im Freien erspart und doch den besten Blick hat, wie
zum Beispiel im Willard-Hotel. Die Pressesprecherin preist die Aussicht auf das Geschehen an – und dann
auch noch das: Das Esszimmer ist oval – also doch irgendwie nachempfunden dem Oval Office.

Wer den Anlass begießen möchte oder auch nur mit ein paar Prozenten die Kälte aus dem Körper vertreiben, für den halten Fachleute ebenfalls Passendes bereit. In der Hotelbar hat man sich unter anderem den Blauen Hawaiianer ausgedacht – schließlich ist Hawaii ja die Heimat des Präsidenten.