Eilmeldung

Eilmeldung

Dreamliner bleiben vorerst im Depot

Sie lesen gerade:

Dreamliner bleiben vorerst im Depot

Schriftgrösse Aa Aa

Der US-Flugzeughersteller Boeing stoppt die Auslieferung weiterer Maschinen des Typs 787 “Dreamliner”. Damit reagiert der Flugzeugbauer auf die Entscheidung von Behörden in den USA, Asien und Europa, die den Dreamliner wegen Problemen mit den Batterien aus dem Verkehr gezogen hatten.

Boeing will nun erst das grüne Licht der US-Flugaufsichtsbehörde abwarten, bevor neue Flieger ausgeliefert werden. Im Vorfeld hatte es eine Pannenserie gegeben; zuletzt war ein Dreamliner in Japan notgelandet. Ursache auch hier: die beschädigte Batterie.