Eilmeldung

Eilmeldung

Eis, Schnee und freie Sicht auf Südtirol

Sie lesen gerade:

Eis, Schnee und freie Sicht auf Südtirol

Schriftgrösse Aa Aa

Schneefälle und eisige Temperaturen haben aus
Europas größtem Flughafen London-Heathrow ein riesiges Schlaflager gemacht. Am Freitag waren 300 Flüge ausgefallen, am Samstagmorgen nochmal 100.

Terry Collins, einer von tausenden gestrandeten Passagieren:

“Nun, das ist das echte Chaos. Da geben sie all diese Schlafmatten aus und Decken. Aber keiner macht das Licht aus. Ich kann aber bei Licht nicht schlafen.”

“Bleiben Sie lieber zuhause,” warnten die Pariser Flughäfen ihre Passagiere, “wenn sie nicht ganz sicher sind, dass ihr Flug auch geht.” An diesem Sonntag sollen hier 40 Prozent der Flüge gestrichen werden.

In Polen, Tschechien und der Slowakei waren viele Fahrbahnen spiegelglatt. In Warschau und Breslau (Wroclaw) kam der Winterdienst mit dem Räumen nicht hinterher. Im slowakischen Bratislava lag
der Bahnverkehr wegen Schneeverwehungen stundenlang still. In Kroatien waren Dörfer eingeschneit.

Und wo bleibt das Positive?

Auf der Zugspitze jubelten die Skifahrer über Super-Pulver und eine Fernsicht bis nach Südtirol.

Mit dpa, Reuters, AFP