Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Französischer Doppelsieg bei Rallye Dakar


Sport

Französischer Doppelsieg bei Rallye Dakar

Der Franzose Cyril Despres hat erneut die Motorrad-Wertung bei der Rallye Dakar gewonnen. Dem Titelverteiger reichte zum Abschluß ein 17. Platz, um seine Spitzenposition zu verteidigen. Der 38-Jährige schaukelte damit schon seinen insgesamt fünften Erfolg bei der Wüstenrallye nach Hause. Am Ende hatte er fast 11 Minuten Vorsprung auf seinen portugiesischen Teamkollegen Ruben Faria.
 
Im Auto zeigte sein Landsmann Stéphane Peterhansel vom deutschen Team X-raid einmal mehr, dass er eine Klasse für sich ist. Auch ihm gelang es, seinen Vorjahreserfolg zu wiederholen. Für den 47-Jährigen war es insgesamt der 11. Dakar-Sieg. Auf Platz zwei fuhr der Südafrikaner Giniel de Villiers mit seinem deutschen Beifahrer Dirk von Zitzewitz.
 

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

Sport

Innerhofer gewinnt Lauberhorn-Abfahrt