Eilmeldung

Eilmeldung

Wank Dritter beim Skispringen in Saporro

Sie lesen gerade:

Wank Dritter beim Skispringen in Saporro

Schriftgrösse Aa Aa

 
Jan Matura aus Tschechien hat den Ski-Sprung-Weltcup im japanischen Sapporo gewonnen. Bei dichtem Schneetreiben gelangen ihm auf der Olympiaschanze von 1972 zwar nicht die weitesten, aber dafür die elegantesten Sprünge – damit sammelte er genug Punkte bei den Kampfrichtern, um sicher auf Platz 1 zu landen.
 
Der zweite Rang ging an Robert Kranjec aus Slowenien. Dritter wurde Andreas Wank aus Deutschland, für ihn war es das zweitbeste Ergebnis seiner Karriere. Routinier Martin Schmitt wurde Zehnter.
 
Der Japaner Daiki Ito war nach dem ersten Sprung noch Zweiter. Beim zweiten Versuch verlor er jedoch den Halt auf dem Absprungbalken und rutschte bäuchlings über den Schanzentisch.
 
Ito blieb unverletzt, durfte aber nicht noch einmal starten.