Eilmeldung

Eilmeldung

Denkmalpflege in 3-D

Sie lesen gerade:

Denkmalpflege in 3-D

Schriftgrösse Aa Aa

Schon bald erstrahlt sie wieder in neuem Glanz, die Statue der Hoffnung auf dem Friedhof der Engländer in Florenz. Nicht mit dem Pinsel, sondern mit dem Laser wird die Oberfläche der Skulptur aus dem 19. Jahrhundert restauriert.
Italienischen Denkmalpflegern stehen hochmoderne Technologien zur Verfügung. Zum Beispiel die Radiokarbondatierung von Gemälden in der AMS-Anlage, dabei kommen ein Teilchenbeschleuniger und ein Massenspektrometer zum Einsatz..
“Die Zersetzung historischer Kunstwerke wird durch den Menschen und die Auswirkungen des Klimawandels beschleunigt”, erklärt Salvatore Siano vom nationalen Forschungsrat CNR. “Der Wissenschaft obliegt es, Lösungen anzubieten, mit denen sich der Erhalt nicht nur für die nächsten Jahrzehnte oder Jahrhunderte, sondern Jahrtausende gewährleisten lässt. Und das ist in der Tat eine sehr schwierige Aufgabe”

Bei der Restaurierung von Meisterwerken arbeiten Wissenschaftler und Kunsthistoriker Hand in Hand. Ziel der interdisziplinären Zusammenarbeit ist, Schäden zu reparieren, ohne die Substanz anzugreifen, um das Werk so weit möglich in seinem Originalzustand zu erhalten.

“Wichtig ist, dass wir bei unseren Vorstellungen und Erwartungen umdenken”, meint Cecilia Frosinini vom Museum L’Opificio delle Pietre Dure. “Kunstwerke kann man nicht wie bei einer Schönheitsoperation oder mit Botox ewig jung halten. Sie sind eher wie eine wunderschöne Frau, die sorglos altern und ihre Wesenszüge an ihre Enkel und Urenkel weitergeben darf.”

Ob mit hochmodernsten Technologien oder herkömmlichen Instrumenten, die Restaurieung von Kuntschätzen ist ein behutsames Handwerk, das viel Feingefühl, Zeit und Geduld erfordert.