Eilmeldung

Eilmeldung

Eis und Schnee: Erneut viele in Europa Flüge gestrichen

Sie lesen gerade:

Eis und Schnee: Erneut viele in Europa Flüge gestrichen

Schriftgrösse Aa Aa

Nach einem Komplettstopp am Sonntag sind auch an diesem Montag am Flughafen Frankfurt viele Flüge gestrichen worden – trotz aufgerüsteten Winterdienstes. Eisregen und dadurch bedingt lange Enteisungszeiten hatten am Sonntag das Hauptproblem bereitet, nun bringt der Rückstau die Flugpläne durcheinander. Auch in München wurden viele Flüge gestrichen.

Ähnliche Probleme gab es an anderen Drehkreuzen in Europa. Wegen starken Schneefalls ließ die französische Luftfahrtbehörde wie schon tags zuvor präventiv vierzig Prozent der Flüge an den Pariser Flughäfen Charles de Gaulle und Orly absagen. Der restliche Verkehr dort lief zunächst störungsfrei. Der Wetterdienst sagte weitere Schneefälle vorher und gab für mehrere Departements Warnungen aus.

In London-Heathrow wurden zehn Prozent der Flüge gestrichen, um mehr Abstand und bessere Sicht zwischen den Starts und Landungen zu gewährleisten. London-Gatwick hatte zunächst keine Probleme. Auch in Großbritannien warnten die Meteorologen vor weiterem Schneefall.