Eilmeldung

Eilmeldung

Rot-Grün gewinnt Wahl-Krimi in Niedersachsen

Sie lesen gerade:

Rot-Grün gewinnt Wahl-Krimi in Niedersachsen

Schriftgrösse Aa Aa

Rot-Grün hat sich in Niedersachsen zum Sieg gezittert. Nach einem stundenlangen Wahlkrimi steht das Endergebnis: Schwarz-Gelb wird nach zehn Jahren abgelöst.

SPD Spitzenkandidat Stephan Weil, der designierte
Ministerpräsident, verdankt seinen Erfolg den historisch starken Grünen. Der 54-Jährige feierte ausgelassen und sagte, dass er sich auf fünf Jahre Rot-Grün freue.

Damit geht der Koalition von Kanzlerin Angela Merkel ein weiteres wichtiges Bundesland verloren.
CDU-Kandidat David McAllister beanspruchte dennoch die Regierungsbildung. Er habe vor, mit allen Parteien Gespräche zu führen auch mit der SPD.

Die FDP, der laut Umfragen das Scheitern an der Fünf-Prozent-Hürde drohte, sorgte für die zweite Überraschung des Abends. Dank der Zweitstimmen der CDU-Wähler kam sie auf knapp 10 Prozent.

Die Abstimmung in Niedersachsen, dem zweitgrößten Flächenland mit 6,1 Millionen Wahlberechtigten, gilt als wichtiger Stimmungstest für die Bundestagswahl im Herbst.