Eilmeldung

Eilmeldung

USA transportieren Material und Soldaten nach Mali

Sie lesen gerade:

USA transportieren Material und Soldaten nach Mali

Schriftgrösse Aa Aa

Die logistische Hilfe der USA für den französischen Militäreinsatz in Mali ist angelaufen. Auf Bitten der Regierung in Paris transportierte das US-Militär französische Soldaten und Ausrüstung von Frankreich in den afrikanischen Krisenstaat.

In den kommenden Tagen sind weitere Flüge geplant. Die USA versorgen die französischen Truppen zudem mit Informationen, die sie über Satelliten und höchstwahrscheinlich auch über Drohnen erhalten.

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon sorgt sich unterdessen um die Zivilisten und UNO-Mitarbeiter vor Ort: “Mali wird von Terroristen bedroht und das hat regionale und globale Auswirkungen. Das ist eine große Herausforderung, politische und humanitäre Lösungen müssen gefunden werden. Die Vereinten Nationen müssen gut abschätzen, wie weit sie sich engagieren können und müssen dabei die humanitären und die Sicherheitsrisiken im Auge behalten.”

Er erklärte weiter, der französische Einsatz in Mali sei mutig. Die UNO könne ihn jedoch nicht direkt unterstützen, denn dass brächte die UNO-Mitarbeiter in der Region in Gefahr. Die UNO müsse in dem Konflikt eine gewisse Neutralität bewahren.