Eilmeldung

Eilmeldung

Marokko begrüßt Militäreinsatz in Mali

Sie lesen gerade:

Marokko begrüßt Militäreinsatz in Mali

Schriftgrösse Aa Aa

Die Innenminister von Marokko, Frankreich, Spanien und Portugal haben eine engere Zusammenarbeit beschlossen. So wollen die Staaten gemeinsam stärker gegen illegale Einwanderung, Drogenhandel und Terrorismus vorgehen.

Auf dem Sicherheitsgipfel in Rabat begrüßte
Marokko zudem Frankreichs Militäreinsatz in Mali, dank der französischen Truppen werde das Land gerettet, betonte der marokkanische Innenminister Mohand Laenser.

Er unterstrich zugleich, derzeit gebe es keine Pläne, eigene Truppen nach Mali entsenden zu wollen. Der spanische Innenminister Jorge Fernandez Diaz wollte sich nicht dazu äußern, ob Spanien sich an dem französischen Einsatz beteiligen wird.