Eilmeldung

Eilmeldung

Todesurteile wegen tödlicher Stadionkrawalle in Ägypten

Sie lesen gerade:

Todesurteile wegen tödlicher Stadionkrawalle in Ägypten

Schriftgrösse Aa Aa

Wegen tödlicher Krawalle nach einem
Fußballspiel vor knapp einem Jahr sind in Ägypten 21 Menschen zum Tode verurteilt worden. Fans und Angehörige der Opfer begrüßten das Urteil.
Es wird noch der höchsten religiösen Authorität des Landes, dem “große Mufti”, zum Absegnen vorgelegt.

Vor einem Jahr waren nach einem Spiel in der Stadt Port Said Fans der Vereine Al-Ahli aus Kairo und des Gastgebers Al-Masri aufeinander losgegangen. 74 Menschen starben.

Die offenkundige Untätigkeit der Sicherheitskräfte im Stadion wurde nicht verhandelt. Al-Ahli-Fans hatten hier einen Zusammenhang hergestellt mit ihrer Aktivität gegen den 2011 gestürzten Präsidenten Husni Mubarak.

Für 52 weitere Angeklagte fällt der Richterspruch am 9. März.

Mit Reuters, dpa