Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Skispringen: Schlierenzauer schreibt Geschichte


Sport

Skispringen: Schlierenzauer schreibt Geschichte

Gregor Schlierenzauer hat den Skisprung-Weltcup im norwegischen Vikersund gewonnen und damit gleichzeitig den Rekord von Skisprung-Legende Matti Nykänen aus Finnland geknackt. Beide haben nun 46. Weltcup-Siege auf dem Konto, und Schlierenzauer ist erst 23 Jahre alt, da dürfte der Kontostand also noch um einiges aufgebessert werden. Jetzt sprang er mit 216,5 und 240 Metern zum Erfolg.

Der Schweizer Simon Ammann flog von der weltgrößten Schanze auf Platz zwei, er landete 0,5 Punkter hinter Schlierenzauer.

Als Dritter schaffte es Skiflug-Weltmeister Robert Kranjec aus Slowenien aufs Podest. Bester Deutscher war Michael Neumayer auf Platz acht.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

Sport

Lindsey Vonn gewinnt Riesenslalom in Maribor