Eilmeldung

Eilmeldung

Washington: Tausende fordern schärfere Waffengesetze

Sie lesen gerade:

Washington: Tausende fordern schärfere Waffengesetze

Schriftgrösse Aa Aa

Die Debatte um eine Verschärfung des Waffenrechts in den USA treibt nun auch die Befürworter eines solchen Schritts auf die Straße. Tausende nahmen in Washington an einem Marsch gegen Waffengewalt teil. Sie forderten den Kongress auf schnell schärfere Getze zu verabschieden, u.a. verlangten die Demonstranten ein Verbot halbautomatischer Waffen.

“Die Sturmgewehre müssen von den Straßen und aus der Gesellschaft verschwinden”, so der Bürgermeister von Washington, Vincent Gray. “Wir brauchen umfassende Hintergrundchecks. Und: Waffen gehören nicht in die Hände von Leuten, die psychische Störungen haben.”

An dem Marsch nahmen auch Einwohner von Newtown teil. Ein Amokläufer hatte dort vor sechs Wochen 20 Kinder und sechs Erwachsene erschossen. Die Tat hatte die aktuelle Debatte angestoßen. Gegner schärferer Gesetze waren erst kürzlich landesweit auf die Straße gegangen.

In Washington sagte Hollywood Schauspielerin Kathleen Turner: “Die Gesellschaft ist im Moment sehr aktiv. Wir müssen das jetzt durchdrücken, damit die Forderungen endlich Gesetz werden.”

Der Euronews-Reporter meint: “Die Befürworter schärferer Gesetze haben sich deutlich zu Wort gemeldet. Und die Obama-Regierung ist entschlossen die Nation zum Handeln zu zwingen. Ob der Kongress da mitmacht, bleibt fraglich.”