Eilmeldung

Eilmeldung

Musiker aus Mali singen für den Frieden

Sie lesen gerade:

Musiker aus Mali singen für den Frieden

Schriftgrösse Aa Aa

Singen für den Frieden, unter diesem Motto trafen sich bekannte Musiker aus Mali in London zu einem Konzert in der Barbican Hall.
Mali hat eine reiche Musiktradition und eine lebendige Musikszene. Umso schmerzhafter erlebten viele Musiker die Terrorherrschaft der islamischen Milizen im Norden des Landes und die Verbannung ihrer Musik.

Das Voranschreiten der französisch-malischen Koalition bringe neue Hoffnung sagt Musiklegende Bassekou Kouyaté. “Frankreich kam im richtigen Augenblick, um die Terroristen zu vertreiben. Ich habe mir eine französische Fahne gekauft, um Frankreich zu danken. Vive la France!”

Sidi Touré, der aus der Rebellen-Hochburg Gao stammt, hat gemeinsam mit anderen Musikern extra einen Song für den Frieden eingespielt: “La Paix”. “Ich bin von Natur aus Optimist. Ich glaube, dass Musik Hoffnung geben kann. Und ich bin überzeugt, dass dieser Song nicht auf taube Ohren stoßen wird.”

Auch die legendäre Touareg Band Tamikrest war beim Londoner Konzert mit dabei. Ihre Botschaft: Rebellion auf sanfte Weise, Musik kennt keine Grenzen!