Eilmeldung

Eilmeldung

Freude zu Kriegszeiten: Mali im Viertelfinale des Afrikacups

Sie lesen gerade:

Freude zu Kriegszeiten: Mali im Viertelfinale des Afrikacups

Schriftgrösse Aa Aa

Ein 1:1-Unentschieden gegen die Demokratische Republik Kongo genügte der Fußballnationalmannschaft Malis, um beim Afrikacup das Viertelfinale zu erreichen. Mahamadou Samassa erzielte den Treffer für Mali und sorgte damit für ein wenig Heiterkeit in der gebeutelten Heimat.

“Das bedeutet jede Menge für mich, besonders in dieser schwierigen Situation für unser Land”, sagte ein Fan auf den Straßen Bamakos. “In diesem Moment denke ich an meine Landsleute im Norden. Sie sollen die erfolgreiche Qualifikation genießen.”

Auch die Spieler lässt das Geschehen in der Heimat nicht los: “Wir sind sehr betroffen, von dem was in Mali passiert. Das macht das Leben für die Menschen dort sehr schwierig und kompliziert”, sagte Mannschaftskapitän Seydou Keita.
Im Viertelfinale des Afrikacups trifft Mali auf Gastgeber Südafrika.