Eilmeldung

Eilmeldung

Militär soll in Ägypten wieder für Ruhe sorgen

Sie lesen gerade:

Militär soll in Ägypten wieder für Ruhe sorgen

Schriftgrösse Aa Aa

Nach tagelangen gewalttätigen Protesten soll in Ägypten nun wieder das Militär für Ruhe sorgen. Die Armee wird nach einem Vorschlag der Regierung vorübergehend mit polizeilichen Befugnissen ausgestattet. Soldaten haben damit das Recht, Zivilisten festzunehmen.

Verteidigungsminister Abdel Fattah al-Sisi sprach von einem Balanceakt für das Militär und warnte angesichts der Krise vor einem Staatskollaps. Die ägyptische Armee werde weiterhin eine stabile Säule des Staates bleiben.

Präsident Mohamed Mursi, der an diesem Mittwoch zu einem Besuch in Berlin erwartet wird, rief indes zum Dialog auf. In der vergangenen Nacht trafen sich Vertreter mehrerer Parteien, die wichtigste Oppositionsgruppe, die Nationale Rettungsfront, wies den Dialog aber mit der Begründung zurück, zunächst müsse Mursi die Verantwortung für das Blutvergießen der vergangenen Tage übernehmen.

In Kairo und Alexandria kehrte nach nächtlichen Krawallen zunächst wieder Ruhe ein. Im Zentrum der Hauptstadt hingen am Morgen immer noch Rauchwolken, in der Nacht hatten dort auch Polizeiwagen gebrannt. In Kairo wurde am Montag ein Demonstrant bei Auseinandersetzungen mit der Polizei erschossen.