Eilmeldung

Eilmeldung

Philips verkauft DVD- und Audiogeschäft

Sie lesen gerade:

Philips verkauft DVD- und Audiogeschäft

Schriftgrösse Aa Aa

Philips verabschiedet sich aus der Unterhaltungselektronik: Wie Philips-Chef Frans van Houten ankündigte, verkauft der niederländische Konzern das seit längerem schwächelnde DVD- und Audiogeschäft für 150 Millionen Euro an seinen japanischen Partner. Seit einiger Zeit kämpft Philips im Bereich der Unterhaltungselektronik mit der Konkurrenz aus Asien. Überhaupt lief es zuletzt nicht gut für die Niederländer: Im Schlussquartal 2012 rutschten sie tief in die roten Zahlen. Erst in der zweiten Jahreshälfte 2013 rechnet der Konzern mit einer Erholung.