Eilmeldung

Eilmeldung

Gregor Schlierenzauer ist neuer Rekordhalter

Sie lesen gerade:

Gregor Schlierenzauer ist neuer Rekordhalter

Schriftgrösse Aa Aa

Der Österreicher Gregor Schlierenzauer hat wenige Stunden nach seinem 47. Weltcupsieg auch das zweite Skifliegen in Harrachov/Tschechien gewonnen und seine Bilanz auf 48 Triumphe ausgebaut. Damit hat Schlierenzauer Skisprung-Geschichte geschrieben. Der 23 Jahre alte Österreicher setzte sich, im auf einen Durchgang verkürzten Wettbewerb, nach einem Sprung auf 197,5 Meter durch.
Der zweite Wettkampf wurde bei extrem schwierigen Windbedingungen mehrmals unterbrochen und wurde daher nach dem ersten Durchgang abgebrochen.
Schon am Vormittag hatte der Vierschanzentournee-Gewinner mit seinem 47. Sieg
den Finnen Matti Nykänen als erfolgreichsten Skispringer der Weltcup-Geschichte übertrumpft.
Nykänen konnte in seiner Karriere insgesamt 46 Mal ein Weltcup-Springen gewinnen.
Platz zwei ging im Nachmittagsspringen an den Tschechen Jan Matura. Lokalmatador Matura landete bei 194,5 m und sorgte für großen Jubel unter den tschechischen Zuschauern.
Dritter wurde Jurij Tepes aus Slowenien. Der Slowene landete bei 193,5 m.
Mit dem Doppelsieg in Harrachov ist der 23-jährige Schlierenzauer nun der alleinige Rekordsieger im Skisprung-Weltcup.