Eilmeldung

Eilmeldung

Erleichterung nach Befreiungsaktion in Alabama

Sie lesen gerade:

Erleichterung nach Befreiungsaktion in Alabama

Schriftgrösse Aa Aa

Erleichterung in Midland City. Spezialeinheiten der Bundespolizei FBI befreiten einen Fünfjährigen nach fast einer Woche aus der Hand eines Entführers. Der Junge der morgen seinen sechsten Geburtstag feiert, leidet am Asperger-Syndrom, einer leichten Form des Autismus.

“Wir haben gebetet, dass unser kleiner Krieger daraus stark und sicher hervorgeht und dass seine Mutter ihn in ihre Arme schließen kann”, sagt Josh Tucker aus Midland City.

Bei der Polizeiaktion wurde der Entführer, ein
65-jähriger Vietnamveteran, erschossen. Der Kidnapper hatte am Dienstag einen Schulbus überfallen, den Fahrer erschossen und den Jungen in seine Gewalt gebracht.

Nachdem die Verhandlungen mit dem Entführer ins Stocken gerieten, so Sheriff Olson, habe man handeln müssen: “Lassen Sie mich Ihnen etwas über den kleinen Kerl sagen. er ist ein ganz besonderes Kind, das viel durchgemacht hat. Dank Gottes Güte geht es ihm gut”, sagte Dale-County-Sheriff Wally Olsen.

Der Junge war in einem Bunker festgehalten worden, den der Täter gut einen Meter unter der Erde angelegt hatte. Der Vietnam Veteran galt als gewalttätig. Ein Nachbarin berichtete, er habe ihren Hund mit einem Wasserrohr erschlagen. Ein Strafverfahren in Florida wegen unerlaubten öffentlichen Tragens einer Schußwaffe wurde eingestellt.

Link: Geiselbefreiungsteam des FBI (englisch):

The hostage rescue team 30 years of service