Eilmeldung

Eilmeldung

Islamistenführer in Mali gefasst

Sie lesen gerade:

Islamistenführer in Mali gefasst

Schriftgrösse Aa Aa

In Mali sind acht gefangen genommene Islamisten in Gefängnisse überstellt worden. Tuareg hatten sie an der Grenze zu Algerien abgefangen. Bei zwei der Männer soll es sich um die Islamistenführer Mohammed Moussa Ag Mohammed und Oumeini Ould Baba Ahmed handeln. Mohammed ist für die Einführung der Scharia in Timbuktu verantwortlich. Oumeini soll hinter der Entführung eines Franzosen stecken. Die Gefangenen sollen bald in die Hauptstadt Bamako gebracht werden.

Der Generalstaatsanwalt Alfossini Diop sagte, “die Bevölkerung hat einige von ihnen nach den Luftangriffen aufgespürt, sie hatten Kriegswaffen bei sich. Alle gaben zu, Mitglieder von Mujao oder Ansar Dine zu sein.”

Beide gehören zu den islamistischen Gruppierungen, die vor etwa zehn Monaten Städte in Nordmali unter ihre Kontrolle gebracht haben. Die Tuareg hatten angeboten, die französische Militärmission mit der Jagd nach Islamisten zu unterstützen.