Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Budget-Streit: "Alle wollen einen Sieg verkünden"

Sie lesen gerade:

EU-Budget-Streit: "Alle wollen einen Sieg verkünden"

Schriftgrösse Aa Aa

Deutschland und Frankreich ziehen beim Gipfeltreffen zum Haushalt der EU an einem Strang.
Ob der britische Premierminister David Cameron, der große Einsparungen will, mitmachen wird, ist unklar.

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Staatschef Francois Hollande sind sich über die Umrisse eines Kompromisses für den siebenjährigen Finanzrahmen der EU einig.

“Das Ergebnis solcher Gipfel lässt sich schwer voraussagen”, so der finnische Europaminister Alexander Stubb. “Es wäre an der Zeit, zu einem Ergebnis zu kommen, der Haushalt macht nur ein Prozent des Bruttonationaleinkommens der Union aus.”

Der Haushaltsplan hat einen Umfang von rund einer Billion Euro.

“Bei diesem Spiel gilt es, den Status quo zu behalten, damit jeder daheim einen Sieg verkünden kann”, so der Experte Andre Sapir. “Entweder einen Sieg, was den Umfang des Haushalts anbelangt, oder was jeder für welche Interessengruppe mitnehmen kann.”