Eilmeldung

Eilmeldung

Höher, schneller, weiter - teurer: Noch ein Jahr bis zu den Winterspielen in Sotschi

Sie lesen gerade:

Höher, schneller, weiter - teurer: Noch ein Jahr bis zu den Winterspielen in Sotschi

Schriftgrösse Aa Aa

Der Countdown läuft: In genau einem Jahr beginnen die Olympischen
Winterspiele in Sotschi, Russland.

Präsident Wladimir Putin und IOC-Chef Jacques Rogge gaben im Kurort Sotschi am Schwarzen Meer den offiziellen Startschuss für “ein Jahr bis Olympia”.

Eistänzer und Feuerwerk boten einen Vorgeschmack auf das, was nach den Worten des Mentors Putin “ein Spektakel ohnegleichen” wird.

Und auch hinter den Kulissen krachte es schon:
Die Anti-Korruptions-Organisation Transparency International schätzt, dass knapp ein Drittel der Kosten von 36 Milliarden Euro in dunklen Kanälen versickert.

Human Rights Watch prangerte die Arbeitsbedingungen auf den Olympiabaustellen an.

Und nach scharfer Kritik von Putin an erheblichen Planungsmängeln verschwand der Vize-Chef des nationalen Olympischen Komitees (NOK), Achmed Bilalow, von seinem Posten.

Zwei Skisprungschanzen waren mit zwei Jahren Verspätung zu siebenfachen Kosten fertig geworden.

Der russische Winter hatte jedenfalls keine Schuld daran. Der Countdown für die Winterspiele startete bei 16 Grad. Das waren drei Grad mehr als an der Côte d’Azur.

Mit Reuters