Eilmeldung

Eilmeldung

Mali: Französische Truppen erobern weitere wichtige Stadt

Sie lesen gerade:

Mali: Französische Truppen erobern weitere wichtige Stadt

Schriftgrösse Aa Aa

Französische und afrikanische Truppen dringen weiter in den Norden Malis vor. Die Soldaten nahmen die strategisch wichtige Stadt Tessalit ein, nahe der algerischen Grenze. Ein französischer Militärsprecher sagte, bei dem nächtlichen Angriff seien Fallschirmjäger über der Stadt abgesetzt worden.

In Gao wurden unterdessen zwei Männer mit Sprengstoff verhaftet, erst am Freitag hatte sich ein Selbstmordattentäter nahe der Stadt in die Luft gesprengt. Militärexperten rechnen damit, dass sich die Aufständischen zunehmend auf Selbstmordanschläge verlegen.

Derweil gibt es offenbar neue Fälle von Menschenrechtsverletzungen im Zuge der Militäroperation. Die Leichen zweier arabischer Männer wurden in der Nähe von Timbuktu gefunden.
Die Nachrichtenagentur AP berichtet, die Beiden seien offenbar von malischen Soldaten hingerichtet worden, da sie angeblich mit den Aufständischen kolaborierten.

Die französischen und malischen Streitkräfte hatten vor gut einem Monat ihre Militäroffensive gegen Islamisten und Tuareg-Kämpfer im Norden Malis begonnen.