Eilmeldung

Eilmeldung

Werbung für Judo

Sie lesen gerade:

Werbung für Judo

Schriftgrösse Aa Aa

Der Bekanntheitsgrad des Judosportes hat in den vergangenen Jahren zugenommen. Dennoch sind vor allem die Verantwortlichen damit nicht zufrieden. Am Rande des Judo Grand Slams in Paris stand der Präsident des Judo-Weltverbandes, Markus Vizer, euronews für ein Interview zur Verfügung. Vizer steht für Modernisierung:

“Wir sind gut gerüstet, was die kommenden vier Jahre angeht. Wir haben einige Regeln verändert, um den Sport verständlicher zu machen. Vor allem auch für die Fans und Zuschauer, die Medien und auch die wichtigen Sponsoren. Gleichzeitig haben wir beim IOC, dem internationalen olympischen Komitee einen Antrag gestellt, dass auch Team-Wettbewerbe zugelassen werden.”

Vizer legt aber auch Wert darauf, was Judo den Aktiven bringt, und dass es um weit mehr geht, als um reinen Sport:

“ Wir wollen mehr Menschen für Judo gewinnen. Vor allem auch Kinder und Jugendliche für diesen Sport begeistern. Dafür müssen wir das Angebot vergrössern und bekanntmachen. Aber wir wollen auch den Wert dieses Sportes vermitteln. Die Freude und auch den Effekt für die Persönlichkeitsentwicklung.”

Judo heisst übersetzt: Der sanfte Weg. Im Sportjudo geht es um die ganzheitliche Lehre zwischen Körper und Geist.