Eilmeldung

Eilmeldung

Deutsche Politiker ziehen den Hut

Sie lesen gerade:

Deutsche Politiker ziehen den Hut

Schriftgrösse Aa Aa

Deutschlands Bundespräsident Joachim Gauck hat die Entscheidungs Benedikts einen mutigen Schritt genannt. Bundeskanzlerin Angela Merkel zollte dem Papst Respekt: Er sei und bleibe einer der größten Denker unserer Zeit. “Als Joseph Ratzinger vor acht Jahren zum Oberhaupt der katholischen Kirche gewählt wurde, waren wir in Deutschland stolz auf unseren Landsmann, den ersten deutschen Papst nach Jahrhunderten”, erinnerte Merkel. “Wir haben ihm Glück und Kraft für seine Aufgabe gewünscht. Wenn der Papst selbst nach langem Nachdenken zum Schluss gekommen ist, dass er nicht mehr genug Kraft hat, seine Pflichten auszuüben, dann verdient das meinen größten Respekt.”

Der französische Präsident François Hollande nannte den historischen Schritt Benedikts XVI., aus Altersschwäche zurückzutreten, menschlich. “Wir erkennen die Entscheidung des Pastes an, wollen sie aber nicht weiter kommentieren, denn das ist Sache der Kirche.”

Nach seinem Rücktritt zum 28. Februar wird sich der Pontifex zunächst in die Sommerresidenz der Päpste nach Castel Gandolfo zurückziehen.