Eilmeldung

Eilmeldung

Obamas "Lage der Nation" mit Spannung erwartet

Sie lesen gerade:

Obamas "Lage der Nation" mit Spannung erwartet

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident Barack Obama will in seiner Rede zur Lage der Nation in wenigen Stunden die Wirtschaft in den Mittelpunkt rücken. Die Arbeitslosenquote liegt bei acht Prozent, die Gehälter stagnieren oder fallen – die Mittelklasse fürchtet um ihre Zukunft. Obama steht in seiner zweiten Amtszeit vor gewaltigen Aufgaben.

Der Professor für US-Geschichte an der
Universität von Washington, Allan Lichtman analysiert die zentralen Schwerpunkte: “Er sollte sich auf zwei Dinge konzentrieren und das ist natürlich zum einen die Wirtschaft. Wenn die Wirtschaft lahmt, ist es schwierig, irgendetwas anderes zu machen. Zweitens natürlich das Thema Umwelt, der katastrophale Klimawandel, der für die Menschheit die größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts darstellen könnte.”

Doch neue Ausgaben dürften auf Widerstand der Republikaner im Kongress stoßen – genauso wie die Diskussion über das Haushaltsdefizit oder schärfere Waffengesetze.

Allan Lichtman: “Der Kongress funktioniert wie die Wall Street: es geht um Angst und Gier. Die Abgeordneten brauchen nichts von ihm, aber wie macht man ihnen Angst? Indem man die Öffentlichkeit hinter sich bringt.”