Eilmeldung

Eilmeldung

Pferdefleisch-Skandal: Was steht auf der Verpackung?

Sie lesen gerade:

Pferdefleisch-Skandal: Was steht auf der Verpackung?

Schriftgrösse Aa Aa

Was steht auf der Verpackung und was ist wirklich drin? Zumindest soviel ist diesmal bei dem Skandal klar, von dem mehrere Länder Europas betroffen sind: Die Produkte sind nicht gesundheitsgefährdend. Doch bei den Verbrauchern herrscht Verunsicherung: “Man weiss heutzutage nicht, was man essen soll, die Verbraucher werden nicht ernst genommen, man jubelt ihnen alles mögliche unter”, so eine Frau in Belgien. Bisher ist das kleine Königreich von dem Etikettenschwindel um als Rindfleisch deklariertes Pferdefleisch nicht betroffen. “Die Lebensmittelkonzerne müssen unter die Lupe genommen werden” sagt dieser Mann, “weil es um viel Geld geht, knicken die Politiker ein und verschließen die Augen.” Bei der Europäischen Verbraucher-Organisation in Brüssel geht man davon aus, dass Einsparungen bei der Kontrolle die Ursache sein könnten. “Das ist eine schlechte Rechnung, denn einerseits werden kleine Gewinne gemacht, andererseits aber geht bei einem Skandal das Vertrauen der Verbraucher verloren, was letzthin viel mehr kosten kann als ein wirksamer Schutzmechanismus”, meint Monique Goyens. Von der Kommission in Brüssel hiess es, die Gesetzgebung in der EU weise keine Lücken auf. Doch die Kommission helfe den nationalen Behörden bei ihrer Suche nach der Quelle der Täuschung.