Eilmeldung

Eilmeldung

Absturz von Donezk: Opferzahl gestiegen

Sie lesen gerade:

Absturz von Donezk: Opferzahl gestiegen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Zahl der Toten des Flugzeugunglücks im ukrainischen Donezk ist von vier auf fünf gestiegen.

Eine zweimotorige Antonow Turboprop der ukrainischen Fluggesellschafft South Airlines war am Mittwoch in Odessa gestartet, über die Landbahn des Zielflughafens hinausgeschossen und auf einem Feld zerbrochen. An Bord befanden sich nach Angaben der Fluggesellschaft sechs Crewmitglieder und 39 Passagiere, darunter wohl auch Mitglieder des Stadtrats von Odessa.

“Es war spürbar, dass wir im Landeanflug sind. Dann kam der Aufschlag. Das Flugzeug wurde wie eine Konservenbüchse zusammengedrückt, drehte sich auf den Rücken und zerbrach”, so einer der Passagiere. “Wir konnten die Maschine dann über einen Riss im Rumpf verlassen. Ich danke den Menschen, die uns geholfen haben, unsere Sicherheitsgurte zu lösen. Draußen sind wir dann zu unserer Sicherheit so weit wie möglich weg vom Flugzeug.”

Viele der Reisenden waren auf dem Weg zum Champions League Spiel zwischen Borussia Dortmund und Schachtar Donezk. Vor dem Anpfiff wurde den Opfern des Unglücks mit einer Schweigeminute gedacht.