Eilmeldung

Eilmeldung

Emotionaler Abschied von Benedikt XVI. im Petersdom

Sie lesen gerade:

Emotionaler Abschied von Benedikt XVI. im Petersdom

Schriftgrösse Aa Aa

Benedikt XVI. hat seinen letzten großen Gottesdienst als Papst gefeiert. Sein Empfang im Petersdom war derart bewegend, dass er sich schließlich bei den Gläubigen bedankte und sie aufforderte, sich nun dem Gebet zu widmen:

In seiner Predigt rief er dazu auf, die Fastenzeit als Gelegenheit zu Wandel, Erneuerung und Bekehrung zu nutzen. Sein Sekretär, Erzbischof Georg Gänswein, wird auch nach Benedikts Abdankung weiter Präfekt des Päpstlichen Hauses bleiben; dieses Amt gehört nicht zu den Kurienämtern, die bei einer Sedisvakanz verfallen.

Für Joaquín Navarro-Valls, den Sprecher von Papst Johannes Paul II. gibt die Auflösung der bestehenden Kurie Anlass zur Spekulation: Benedikt XVI. habe mit seiner mutigen Entscheidung eine Situation wie beim Tod eines Papstes, eine Sedisvakanz, bei der alle Ämter im Vatikan verfallen, erzwungen. Damit deutet Navarro-Valls im Interview mit euronews an, dass Benedikt möglicherweise die Kraft gefehlt habe, übermächtige Kurienkardinäle selbst aus dem Amt zu entfernen.

Inwieweit Benedikts Nachfolger die Möglichkeit zu einer umfassenden Erneuerung der Kurie nutzen will oder kann, bleibt abzusehen.

Links:
Katechese von Benedikt XVI. bei der Generalaudienz im Wortlaut (deutsch)
http://www.vatican.va/holy_father/benedict_xvi/audiences/2013/documents/hf_ben-xvi_aud_20130213_ge.html

Predigt von Benedikt XVI. bei der Aschermittwochsliturgie im Wortlaut (italienisch)
http://www.vatican.va/holy_father/benedict_xvi/homilies/2013/documents/hf_ben-xvi_hom_20130213_ceneri_it.html

Predigt von Benedikt XVI. bei der Aschermittwochsliturgie (deutsch)
http://de.radiovaticana.va/Articolo.asp?c=664721