Eilmeldung

Eilmeldung

Musiklegenden vereint

Sie lesen gerade:

Musiklegenden vereint

Schriftgrösse Aa Aa

Viele der großen Musiklegenden wie John Lennon, Janis Joplin oder Curt Cobain sind viel zu jung gestorben. Ihnen wird nun eine spezielle Wanderausstellung in den Hard Rock Cafe’s der USA gewidmet. In der Kollektion kann man neben Instrumenten auch Schuljahresbücher, Kleidungsstücke und persönliche Gegenstände der Musiklegenden bewundern.

Der “Hard Rock”-Historiker Jeff Nolan erklärt: “In der Musikgeschichte haben wir viele fantastische Künstler gehabt, die zu früh gestorben sind, ob dass jetzt ein Unfall oder die Umstände waren. Wir wollen diesen Musikern, ihrer Kunst und ihrem Erbe Tribut zollen. Wir haben spektakuläre Künstler ausgesucht, die wir den Fans präsentieren wollen.”

Wenn man als Musiker ein paar Platin-Alben rausgebracht hat und 28 Kerzen auf dem Geburtstagskuchen ausblasen kann, hat man es geschafft, sagt Nolan weiter. Denn es gibt den “27 Club”. Viele der Musiker wie Jim Morrison, Amy Winehouse oder Jimi Hendrix starben im Alter von 27 Jahren. Die Kollektion tourt bis zum Herbst durch die USA.