Eilmeldung

Eilmeldung

Alptraum-Kreuzfahrt der "Triumph" zu Ende

Sie lesen gerade:

Alptraum-Kreuzfahrt der "Triumph" zu Ende

Schriftgrösse Aa Aa

Die Odyssee des Kreuzfahrtschiffes “Triumph” ist vorbei. Der havarierte Luxusliner hat im Hafen von Mobile im US-Bundesstaat Alabama angelegt.

Nach einem Brand im Motorraum hatte die US-Küstenwache die “Triumph” tagelang über das Meer gezogen. Wegen des starken Windes konnte sich das Schiff nur sehr langsam vorwärtsbewegen.

Viele der knapp 3.200 Passagiere klagten über schreckliche Bedingungen an Bord. Ihren Schilderungen zufolge quollen die Toiletten über. Wegen des Gestanks schliefen die Menschen in Gängen oder an Deck. Und es gab nicht genug zu essen.

Rund 200 Mitarbeiter der Reederei sollen sich nun um die ankommenden Passagiere kümmern. Nach Angaben des Konzerns wurde alles organisiert, um die Menschen möglichst schnell nach Hause zu bringen.