Eilmeldung

Eilmeldung

Indien will Waffendeal rückabwickeln

Sie lesen gerade:

Indien will Waffendeal rückabwickeln

Schriftgrösse Aa Aa

Indien will den Kauf von Helokoptern vom italienischen Rüstungskonzern Finmeccanica rückgängig machen.

Auf Grund der kürzlich gegen den Konzern erhobenen Korrutionsvorwürfe, will die Regierung in Dehli den 750-Millionen-Dollar-Deal annulieren.

Bei Finmeccanica ist der bisherige Chef Guiseppe Orsi bereits zurückgetreten, Generaldirektor Alessandro Pansa übernahm nach der Verhaftung Orsis nun das Ruder.

Orsi wird verdächtigt, in die Zahlung von Bestechungsgeldern für den Verkauf von zwölf Helikoptern an Indien verwickelt zu sein.

Er soll 2010 insgesamt 51 Millionen Euro an
Mittelsmänner in der Schweiz gezahlt haben. Ein Teil des Geldes soll dann in die Taschen italienischer Politiker geflossen sein.