Eilmeldung

Eilmeldung

Spanier protestieren gegen Zwangsräumungen

Sie lesen gerade:

Spanier protestieren gegen Zwangsräumungen

Schriftgrösse Aa Aa

Tausende Spanier haben gegen Zwangsräumungen protestiert – die in dem Krisenland inzwischen ein großes Problem sind.

Allein in der Hauptstadt Madrid demonstrierten laut Polizei rund fünftausend Menschen. Sie verlangten eine soziale Wohnungspolitik mit bezahlbaren Mieten sowie ein sofortiges Ende der Zwangsräumungen.

Insgesamt gingen Menschen in rund fünfzig spanischen Städten auf die Straße.

Seit Beginn der Wirtschaftskrise wurden in Spanien weit über dreihunderttausend Wohnungen zwangsweise geräumt. In einigen Fällen, die weithin bekannt wurden, nahmen sich Wohnungsbesitzer angesichts der Räumung sogar das Leben.