Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Katholiken feiern den Papst bei einem seiner letzten Auftritte


Vatikanstadt

Katholiken feiern den Papst bei einem seiner letzten Auftritte

Zehntausende Katholiken wollen schnell noch einmal diesen Papst erleben: Auf dem Petersplatz in Rom versammeln sie sich, um mit ihm zusammen das sonntägliche Angelusgebet zu sprechen. Normalerweise kommen aus diesem Anlass weitaus weniger Menschen.

Der Papst verbindet das Gebet wie üblich mit einer kurzen Ansprache und einem Segen. In seiner Rede bittet er seine Anhänger diesmal darum, für ihn und für seinen Nachfolger zu beten.

Auch seinen Terminkalender arbeitet der Papst noch ab, mit Audienzen für diverse Politiker. Er wird sich nun aber zu einer Fastenwoche zurückziehen.

Nächsten Sonntag gibt es dann noch einmal ein öffentliches Angelusgebet, drei Tage später eine letzte Generalaudienz. Am 28. Februar abends endet
seine Amtszeit. Mitte März könnte feststehen, wer der neue Papst ist.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

"Es geht ums Überleben": Zypern wählt neuen Präsidenten