Eilmeldung

Eilmeldung

Chávez setzt Krebs-Behandlung in Venezuela fort

Sie lesen gerade:

Chávez setzt Krebs-Behandlung in Venezuela fort

Schriftgrösse Aa Aa

Freude bei den Anhängern von Hugo Chávez: Gut zehn Wochen nach seiner jüngsten Krebsoperation ist Venezuelas Staatschef in seine Heimat zurückgekehrt. Er war zuvor in Kuba behandelt worden. Auf Twitter gab der linksgerichtete Politiker bekannt, wieder dazusein. Vielerorts feierten die Menschen die Rückkehr des 58jährigen. Er werde die Behandlung nun in Venezuela fortsetzen. In den kommenden Tagen soll es nun weitere Angaben zur Gesundheit des Präsidenten geben.

Chávez-Anhänger Maria Ortega: “Ich liebe ihn sehr und bitte Gott, ihn zu heilen. Er wird das überstehen, denn er ist ein Kämpfer.”

Ein weiterer Chávez-Fan: “Venezuela erwartet dich mit offenen Armen, mein Comandante. Wir lieben dich. Wir wollen dich und die gesamte Bevölkerung unterstützt dich bis 2021.”

Chávez befindet sich in Caracas in einem Militärkrankenhaus. Im Oktober vergangenen Jahres war er wiedergewählt worden, konnte den Amtseid allerdings wegen der Krankheit bislang nicht ablegen.