Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Elfenbeinküste: Ex-Präsident vor Internationalem Strafgerichtshof


Niederlande

Elfenbeinküste: Ex-Präsident vor Internationalem Strafgerichtshof

Vor dem Internationalen Strafgerichtshof muss sich Laurent Gbagbo verantworten, früher Präsident der Elfenbeinküste. Zum ersten Mal steht damit vor dem
Gericht in Den Haag ein ehemaliges Staatsoberhaupt.

Es geht es um die Zeit nach der Präsidentenwahl
Ende 2010. Gbagbo verlor die Wahl gegen Alassane Ouattara, und es kam zu monatelangen Unruhen mit
tausenden Toten. Laut Anklage war Gbagbo dafür verantwortlich, dass politische Gegner verfolgt und ermordet wurden.

Zunächst geht es in Den Haag um ein Vorverfahren. Die Richter müssen dann entscheiden, ob die Beweise für ein Hauptverfahren ausreichen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

In Tunesien tritt der Regierungschef zurück