Eilmeldung

Eilmeldung

FBI ermittelt wegen Heinz gegen Insiderhändler

Sie lesen gerade:

FBI ermittelt wegen Heinz gegen Insiderhändler

Schriftgrösse Aa Aa

Nach der Börsenaufsicht SEC hat sich nun auch die US-Bundespolizei FBI in die Ermittlungen gegen mutmaßliche Insiderhändler eingeschaltet, die an der Milliardenübernahme der Ketchup-Firma Heinz mitverdienen wollten. Die Behörden gehen dem Verdacht nach, dass Anleger vorzeitig Wind von dem Kauf bekommen hatten und mit Finanzwetten daran verdienen wollten. Derartiger Insiderhandel aber ist verboten, weil er andere Investoren benachteiligt. Starinvestor Warren Buffett hatte zusammen mit dem Finanzinvestor 3G Capital am vergangenen Donnerstag seinen Plan verkündet, den amerikanischen Ketchup-König H.J. Heinz für 23 Milliarden Dollar zu schlucken. Die SEC stellte fest, dass Anleger just am Tag zuvor ungewöhnlich viele Finanzwetten auf steigende Kurse abgeschlossen hatten – und damit auf dem Papier 1,7 Millionen Dollar an Gewinnen machten.