Eilmeldung

Eilmeldung

Proteste und Applaus für Wilders in Australien

Sie lesen gerade:

Proteste und Applaus für Wilders in Australien

Schriftgrösse Aa Aa

Kurz vor einem Auftritt des Rechtspopulisten Geert Wilders im australischen Melbourne ist es zu Protesten gekommen.

Rund hundert Menschen demonstrierten dabei gegen den Niederländer und bezeichneten diesen als Rassisten.

“Wir versuchen hier nur friedlich darauf aufmerksam zu machen, dass wir gegen Islamophobie sind und gegen all das, was Wilders und seine Anhänger predigen”, so eine junge Frau.

Wilders ist momentan in “down under” auf einer Vortragsreise unterwegs, die ihn auch nach Sydney und Perth führen soll.

“Der Islam ist keine Religion, wie viele fälschlicherweise denken, sondern eine gefährliche und totalitäre Ideologie”, so Wilders.

Rund 300 Zuhörer hatte Wilders in Melbourne, die er vor einer weiteren Zuwanderung Menschen islamischen Glaubens warnte.

Bis zuletzt war der Auftrittsort des Politikers geheim gehalten worden, um zu erwartende Proteste möglichst gering zu halten.