Eilmeldung

Eilmeldung

Innenminister wird Regierungschef in Tunesien

Sie lesen gerade:

Innenminister wird Regierungschef in Tunesien

Schriftgrösse Aa Aa

Ali Larayedh soll neuer Regierungschef in Tunesien werden. Der 57-Jährige bringt bereits einige Erfahrung mit in das schwierige Amt. Als Innenminister gehörte er seit 2011 der Regierung des gescheiterten Ministerpräsidenten Hamadi Jebali an.

Auch Larayedh ist Mitglied der regierenden Islamisten und gehört zum obersten Führungszirkel der Partei. Unter den vier gehandelten Ennahda-Kandidaten galt er als der Mann mit dem größten Konsenspotenzial. Larayedh wird als moderates Mitglied der Partei geschildert. Er setze auf Dialog und Kompromisse. Als Innenminister musste sich Larayedh auch mit radikalen Salafisten auseinandersetzen, die nicht zur Wahl angetreten waren.

Mit dem Plan für eine Kabinettsumbildung hatte Jebali auf die Ermordung des Oppositionspolitikers Chokri Belaïd vor gut zwei Wochen reagiert. Nach der Bluttat hatte es in Tunesien Massenproteste von Regierungsgegnern gegeben.