Eilmeldung

Eilmeldung

Schwere Regenfälle in Catania und Athen

Sie lesen gerade:

Schwere Regenfälle in Catania und Athen

Schriftgrösse Aa Aa

In der sizilianischen Stadt Catania haben tagelange Regenfälle zu hohem Sachschaden geführt. Viele Keller standen unter Wasser. In einigen Fällen mussten sich die Menschen auf Dächer flüchten und wurden dann von der Feuerwehr befreit. Die Einwohner von Catania klagten, dass die Stadt nicht auf das extreme Wetter vorbereitet gewesen sei. Mehrere Flüge mussten nach Palermo umgeleitet werden, die Schulen in Catania blieben geschlossen.

Heftige Regenfälle haben im Großraum der griechischen Hauptstadt Athen Bäche über die Ufer treten lassen und Keller und Wohnungen überschwemmt. Der Strom war vielerorts unterbrochen. Im Zentrum Athens verwandelten sich Straßen in Flüsse. Umgestürzte Bäume blockierten Athens Nord-Süd-Stadtbahn. Meteorologen warnten vor weiteren schweren Regenfällen, die diesmal die griechischen
Ostägäisinseln heimsuchen könnten.