Eilmeldung

Eilmeldung

Schwere Vorwürfe gegen britischen Kardinal

Sie lesen gerade:

Schwere Vorwürfe gegen britischen Kardinal

Schriftgrösse Aa Aa

Der Katholischen Kirche droht ein neuer Skandal: Mehrere Priester haben einem Zeitungsbericht zufolge schwere Vorwürfe gegen den ranghöchsten Geistlichen der katholischen Kirche in Großbritannien Kardinal Keith O’Brien erhoben.

Demzufolge habe O’Brien vor 33 Jahren “unpassende Handlungen” gegen Priester vollzogen. Die Übergriffe seien im Anschluss an gemeinsame Nachtgebete erfolgt. Der heute 74-Jährige wies die Vorwürfe zurück.

Gemischte Stimmung bei den Gläubigen in Edinburgh. Eine Frau erklärte: “Wir müssen der Kirche vertrauen, dass sie die richtigen Entscheidungen trifft.”

Eine andere Passantin unterstrich: “Sie müssen dazu Fragen beantworten. Auch der Rest der Katholischen Kirche musste sich in der jüngsten Vergangenheit zahlreiche Fragen gefallen lassen.”

O’Brien ist der einzige Brite, der als Mitglied des Konklaves den Nachfolger von Papst Benedikt XVI. wählen wird.

Der Papst betete unterdessen zum letzten Mal öffentlich den Angelus. Vor etwa 200.000 Menschen auf dem Petersplatz kündigte er an, die Kirche auch nach seiner Abdankung nicht im Stich zu lassen.