Eilmeldung

Eilmeldung

Basta: Pferde-Ravioli aus dem Regal geräumt

Sie lesen gerade:

Basta: Pferde-Ravioli aus dem Regal geräumt

Schriftgrösse Aa Aa

Erst Lasagne, dann die beliebten Fleischbällchen “Köttbullar” bei Ikea und nun auch noch Ravioli – der Pferdefleischskandal kennt keine Grenzen.Betroffen sind nun auch die Konservendosen der Marke Panzani. Das Unternehmen gehört der spanischen Ebro-Gruppe an.

Die Herstellerfirma William Saurin sei von einem Zulieferer betrogen worden, teilte Panzani mit. Die Ravioli wurden inzwischen vom Markt genommen. Zuvor waren Spuren von Pferdefleisch bei Firmen wie Findus, Picard oder Nestlé entdeckt worden. Im Labor werden nun Proben von Panzanis kleinen Teigtäschchen untersucht.

Zuvor hatte die schwedische Möbelkette Ikea den Verkaufsstopp für seine populären Hackfleischklöße “Köttbullar” ausgeweitet. Er umfasst nun 24 Länder, darunter auch Deutschland. Nicht betroffen ist die Schweiz.

Der Skandal erschüttert seit einigen Wochen Europa. Viele Verbraucher sind verunsichert. Der Handel kündigte nun schärfere Kontrollen an.