Eilmeldung

Eilmeldung

Benedikt XVI.: "Wunderbare Momente strahlenden Lichts"

Sie lesen gerade:

Benedikt XVI.: "Wunderbare Momente strahlenden Lichts"

Schriftgrösse Aa Aa

Die letzten Stunden Benedikts des XVI. als Papst. In der Sala Clementina des Vatikan verabschiedete er sich am Vormittag persönlich von den dort versammelten Kardinälen. An dem letzten Zusammentreffen mit dem Papst nahmen alle Kardinäle teil, die sich bereits zur Vorbereitung des Konklaves in Rom eingefunden haben. Sie empfingen ihn mit Applaus. Der Papst versprach seinem Nachfolger seine “bedingungslose Hochachtung und Gehorsam.”

Der Dekan des Kardinalskollegiums Angelo Kardinal Sodano dankte Benedikt zunächst für die acht Jahre seines Pontifikats. Er nannte ihn einen “großen Nachfolger Petri”. Verabschiedet hat Sodano sich auf Deutsch mit den Worten: “Vergelt’s Gott, dass Gott Sie belohnt.”

Der Papst sagte: “In den vergangenen acht Jahren haben wir mit den Gläubigen wunderbare Momente strahlenden Lichts auf dem Weg der Kirche erlebt. Ebenso wie Momente, in denen einige Wolken den Himmel verdunkelten.”

Heute Abend um 20 Uhr tritt der Rücktritt des Papstes in Kraft. Zuvor wird ihn ein Hubschrauber in die päpstliche Sommerresidenz Castel Gandolfo fliegen. Dort wird er noch einmal einen letzten Segen aussprechen. Dann ist die Amtszeit des Papstes vorbei.